Gib mir deine Hand

Du bist mein Frühling,
sage ich
sagst du.
Wie Rosen aufblühen,
lächelst du
lächle ich.
Mein Himmel leuchtet,
wärmt mein Herz auf,
lässt mein Gesicht erstrahlen,
wenn du deine Hand ausstreckst.

Ich denke,
die Sonne ist für mich
der Mond ist für dich
Es ist mir kalt,
du weißt es doch,
kühl ist das Wetter noch.
Sogar das Eis schmilzt,
wenn du lächelst.
Lächle, denn
ich bin bei dir.

Lächle
schmelzen soll der Schnee in meinem Herzen
Verzeih..
Auch Vulkane brechen aus,
aber danach ganz grün,
dann blau
wie am Strand
Wasser berührend
wie Dampf, sich selbst verlassend
nun bin ich bei dir
reich mir deine Hand…

Auch wenn das Leben Tag für Tag unerträglich wird,
Blumen verblühen,
Frühling zum Herbst wird,
Gott sei Dank
Sprossen sprießen aus den trockenen Ästen
Der Mondschein hebt sich hinter finsteren Bergen
Ein großes Universum eröffnet sich meinem Herzen
Hast du dich gesehen in meinen Augen?
Schwiegertochter meiner Mutter
Gib deine Hand.

Du bist mein Glück
sage ich
sag du.
Ohne dich geht’s nicht
ich weiß,
weißt du
wie die Sehnsucht vergeht
wie zwei Flüsse münden
wie Turteltauben gurren, meine Liebste,
strecke deine Hand aus.

                             Hasan Caglayan