Ich liebte es wahrlich

Ich liebte es wahrlich So blühend vor Hoffnung Böden gezeichnet von sengender Sonne Und endlose Wälder Lämmer auf den Hängen Mit Tannenduft - Kühles Hochland Frei wie ein Hirte Jenes ganz...

Meine Mutter

Tiefe Sehnsucht in mir... meine Mutter in der Ferne nicht vergehen wollen die stillen Zeiten Der Tag geht vorüber, den Blick in die Abendröte ...

Der Weizen gedeiht im Süden

Vor zwei Jahren besichtigte ich einen Stasi-Bunker im Thüringischer Wald in der Nähe von Stützerbach. Getarnt mit einer Wasserwirtschaftsanlage baute die Stasi 1975 diesen...

Denken und Vernunft

Was weiter denjenigen Bestandteil der Seele betrifft, mit dem sie die Objekte erkennt und begreift, mag er nun für sich abgesondert oder wenigstens, wenn...

Sag Stopp!

Wenn jemand die einzige Wahrheit für sich beansprucht, sag Stopp. Wenn jemand keine anderen Meinungen toleriert, sag Stopp. Wenn jemand die kulturelle Vielfalt für bedrohlich hält,...

„Sieh niemals weg!“: Die Stärke der Kunst

Es ist nicht leicht, sich von dem Trauma des nationalsozialistischen Faschismus und dem Schatten des Kommunismus zu befreien. Der Film „Werk ohne Autor“ von Florian...

Ich höre immer weniger Radio…

Schalte ich es ein, plärrt mir in sechs von zehn Fällen ein deutschsprachiger Popsong von Tim Bendzko, Namika, Revolverheld, oder anderen inzwischen namhaften deutschen...

“Ich spiele, was ich will!”

„Kunst ist eine existenzielle Säule der Demokratie! Die Kultur eines Landes hat stark mit der eigenen Identität eines Volkes zu tun. Diese kulturellen Wurzeln...

Ein persönlicher Essay über „Angst“

Wer wurde noch nicht mit der Frage konfrontiert: Hast du keine Angst? Ausnahmslos jeder Mensch hat sich schon einmal mit den Gefühlen Furcht und...

Goethe im Ilm-Kreis folgen

Es gibt Städte, in denen man sich so fühlt, als lebe man in einem Traum oder in einem Märchenland oder in einem Paradies auf...