Der Mensch im Lichtspektrum
Der Mensch im Lichtspektrum
Muhammet MERTEK
Auf den Spuren verbrannter Bücher
Auf den Spuren verbrannter Bücher
Muhammet MERTEK
Der Weizen gedeiht im Süden
Der Weizen gedeiht im Süden
Muhammet MERTEK
Zwei Leerstühle in Weimar zu besetzen
Zwei Leerstühle in Weimar zu besetzen
Eberhard Muller
Wenn ich die 5. Sinfonie höre…
Wenn ich die 5. Sinfonie höre…
Asim Besir
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

An den Hängen des Taunus

Tief in meinem Herzen... Es gibt immer ein Irgendwo. Wie bunte Blumen an den Hängen des Taunus! Du bist derjenige, der den frischen Frühling bringt! Wenn es dunkel...
title

Musikkonsum von türkischen Jugendlichen

Ich weiß nicht, ob man sich ein Leben ohne Musik, Literatur und Kunst vorstellen kann. Bestimmt gibt es Menschen, denen dies ohne Weiteres möglich...

Goethe: Der Koran ist ein Sprachdenkmal

Der zweifelsohne größte deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe ist ein Phänomen. Er verfügte nicht nur über den größten Wortschatz im deutschen Sprachgebrauch von...

Von der großen Vielfalt der Musik

Mit 23 Jahren machte sich Eléonore Fourniau mit Gepäck, Instrument und Einwegflugticket auf den Weg nach Istanbul. Sie kannte weder die türkische Sprache noch Kultur…...

Yeşilçay: Musik schafft Dialog

Mehmet Yeşilçay bin ich auf eine Empfehlung von einem Freund begegnet. Schon bei unserem ersten Gespräch hatten wir eine solche Nähe einer gewissen engen...

Eleni und „Der schwebende Schritt des Storches“

Eine kleine Schwärze in blauen ägäischen Meer! Wie Raubvögel fliegen zwei Helikopter tief bei einem düsteren Wetter, bei dem die gegenüber liegenden Küsten leicht...

Eine Reise in die wunderbare Welt der Klänge

Jeder Mensch sehnt sich im tiefsten Innern nach Entspannung und Ruhe, die wir zum Beispiel in der Natur oder in unseren Gebetshäusern suchen und...

Von der Ars Antiqua zur Ars Nova

Vor rund zwei Wochen hatte ich die Gelegenheit, vor einem sehr interessierten und engagierten Kreis von Zuhörern über das Thema „Musik des Mittelalters“ aus...

Die Musik im Dienste der Entwicklung des Gehirns

Alle lebenden Systeme sind darauf programmiert, sich ihre Außenwelt bewusst zu machen und entsprechend bewusst zu handeln. Nur so ist es ihnen möglich, zu...

Das Lied der Rohrflöte

Horch, wie voll Sehnsucht die Rohrflöte singt! Sie beklagt ihre Trennung, wie schmerzlich es klingt: „Mitsamt den Wurzeln entrissen sie mich meinem Beet, ob Mann oder Frau,...

Auf den Spuren verbrannter Bücher

Die Literaturpädagogin und Schriftstellerin Heike Wulf macht es sich seit etwa zehn Jahren zur Aufgabe, an die von Nazis verfolgten Schriftsteller zu erinnern und...

Der Mensch im Lichtspektrum

In einer Zeit, in der Rassismus, Populismus, soziale Segregation und Hassreden zunehmen, ist die Frage, wie eine pluralistische, humanitäre Position bestimmt werden kann, noch...

Wo sind sie denn nur hin?

Die Musik der 1960-er, 1970-er, zum Teil der 1980-er und 1990-er Jahre – irgendwie war sie besser, als die heutige Musik. Neulich unterhielt ich...

Eine unvergessliche Begegnung mit einem außergewöhnlichen Menschen

Im November 2001 hatte ich die Ehre, Tschingis Aitmatow persönlich kennenzulernen. An diesem Tage war er von der Stadtbücherei Hamm eingeladen worden, sein neues...

Wenn man Bücher verbrennt!

Die Geschichte ist ein riesiger Spiegel. Entscheidend ist, aus welcher Perspektive man in ihn hineinschaut. Denn die Reflexionen im Spiegel werden entsprechend der Perspektive...

Die Tanzenden Derwische

Mawlana Dschalaladdin Rumi (1207-1273) Der berühmteste Sufi-Dichter und wohl prominenteste Urheber mystischer Poesie überhaupt wurde im Jahr 1207 in Balkh (im heutigen Afghanistan) geboren. Sein...